. .

Informationen zur TUIfly:

Bei TUIfly handelt es sich um die drittgrößte Fluggesellschaft in Deutschland – nach Lufthansa und Air Berlin. Ihren Sitz hat die Fluggesellschaft in der Niedersächsischen Hauptstadt Hannover, deren Flughafen TUIfly auch als Basis dient. Als Tochtergesellschaft des Reisekonzerns TUI agiert TUIfly ausschließlich als Ferienflieger für Kurz- und Mittelstreckenflüge. Ursprünglich wurde TUIfly im Jahr 1972 als Tochter der Reederei Hapag-Lloyd, Hapag-Lloyd Flug, gegründet. Im Jahr 2007 wurde der jetzige Name TUIfly zunächst als Marke etabliert und im Jahr 2010 erfolgte die offizielle Umbenennung der Fluggesellschaft in TUIfly.

Als Ferienflieger sieht der Flugplan vor allem touristische Ziele in Europa (Griechenland, Portugal und Spanien), Nordafrika (Ägypten und Tunesien), die Kanarischen Inseln, Madeira und die Kapverdischen Inseln vor. Da die Destinationen des Flugplans fast ausschließlich via Nonstop-Flug bedient werden, verfügt TUIfly über kein eigenes Drehkreuz. Der Großteil der Kontingente wird von der Mutter TUI und anderen Reiseveranstaltern für Pauschalreisen genutzt. Dennoch verkauft TUIfly zusätzlich Einzelplätze an private Reisende. Während des Fluges werden kostenlose Mahlzeiten und alkoholfreie Getränke gereicht.

Wie bei den meisten anderen Fluggesellschaften hat auch TUIfly ein eigenes Vielfliegerprogramm mit dem Namen „FriendChips“. Anders als die klassischen Vielfliegerprogramme sammeln die Teilnehmer keine Punkte für einen Freiflug, sondern vielmehr können sie beim Online-Shopping die Punkte für einen Rabatt beim nächsten Flug sammeln.

IATA-Code: X3, ICAO-Code: HLX

Weitere Informationen zur TUIfly

TUIfly Flugplan — offizielle TUIfly Homepage