. .

Flüge von Leipzig/Halle (LEJ)

Aktuell heute 24.03.2017
geplantnachFlugnr.Fluggesellschaft
19:00Paris-Charles de GaulleAZ2521 Alitalia
19:00Paris-Charles de GaulleAF2217 Air France
19:35DüsseldorfEW877 Eurowings
19:35DüsseldorfLH877 Lufthansa
19:45LyonQY6836 European Air Transport
20:10Baltimore-Washington International Thurgood Marshall Airport, MDNA1404 National Airlines
20:25WienLH6378 Lufthansa
20:25Stuttgart4U2073 Germanwings
20:25WienVO214 Austrian Arrows
20:25WienOS214 Austrian

Flüge nach Leipzig/Halle (LEJ)

Aktuell heute 24.03.2017
geplantvonFlugnr.Fluggesellschaft
19:00DüsseldorfEW876 Eurowings
19:00DüsseldorfLH876 Lufthansa
19:40DubrovnikOU3438 Croatia Airlines
19:45MonastirBJ2024 Nouvel Air Tunisie
19:55Stuttgart4U2072 Germanwings
20:00DresdenVO213 Austrian Arrows
20:00DresdenOS213 Austrian
20:00DresdenLH6377 Lufthansa
20:10MünchenIQ1122 Augsburg Airways
20:10MünchenTP7858 TAP - Air Portugal

Flüge von Leipzig/Halle (LEJ)

Der Flughafen Leipzig/Halle (IATA-Code: LEJ, ICAO-Code: EDDP) nimmt unter den größten Flughäfen in Deutschland nach Passagieraufkommen mit 2,4 Millionen im Jahr 2009 den zwölften Platz ein. Gemessen am Luftfrachtaufkommen ist der Flughafen Leipzig/Halle mit 524.000 Tonnen im Jahr 2009 der drittgrößte Flughafen in der gesamten Bundesrepublik. Dank seiner Lage, 16 km nordwestlich vom Leipziger Stadtzentrum und 22 km südöstlich vom Stadtzentrum von Halle an der Saale entfernt, herrscht auf dem Flughafen kein Nachtflugverbot. Ferner hat die Betreibergesellschaft des Flughafens die Möglichkeit die Kapazitäten des Flughafens jederzeit durch den Aufkauf umliegender Flächen weiter auszubauen. Diese Faktoren werden weiteres Wachstum auch in Zukunft fördern.

Dank des Flughafenbahnhofs und der direkten Anbindung an das deutsche Autobahnnetz (A 14 und A 9) ist die Anbindung des Flughafens insgesamt durchaus positiv zu bewerten. Diverse Fernlinienbusse runden das Angebot an Zubringermöglichkeiten ab. In Zukunft soll die Anbindung an das Schienennetz der Deutschen Bahn durch weitere Baumaßnahmen weiter verbessert werden. So soll bspw. ab 2015 eine ICE-Hochgeschwindigkeitsstrecke Richtung Erfurt eröffnet werden.

Derzeit steuern knapp 30 unterschiedliche Fluggesellschaften wie etwa Air Berlin und die Lufthansa mehr als 50 Destinationen an. Diese befinden sich in erster Linie in Südeuropa und tragen so bekannte Namen wie bspw. Mallorca und Korfu.