. .

Flüge von Dortmund (DTM)

Aktuell heute 21.10.2017
geplantnachFlugnr.Fluggesellschaft
08:50SofiaW64332 Wizz Air
08:50SkopjeW67722 Wizz Air
09:20HeringsdorfST1216 Germania
09:50Palma de Mallorca4U4098 Germanwings
10:00MalagaFR2045 Ryanair
12:30Temeswar/TimisoaraW63532 Wizz Air
13:15Palma de MallorcaST1368 Germania
14:20W63092 Wizz Air
14:50Antalya8Q822 Onur Air
15:40Split4U4082 Germanwings

Flüge nach Dortmund (DTM)

Aktuell heute 21.10.2017
geplantvonFlugnr.Fluggesellschaft
09:15München4U4065 Germanwings
09:35MalagaFR2044 Ryanair
12:05Temeswar/TimisoaraW63531 Wizz Air
12:30HeringsdorfST1217 Germania
13:35Antalya8Q821 Onur Air
13:55W63091 Wizz Air
15:00Palma de Mallorca4U4099 Germanwings
15:40Krakau/KrakowFR4925 Ryanair
16:35Palma de MallorcaEW6812 Eurowings
17:10Kattowitz/KatowiceW61097 Wizz Air

Flüge von Dortmund (DTM)

Der Flughafen Dortmund (IATA-Code: DTM, ICAO-Code: DTLW) zählt mit seinen 1,7 Millionen Passagieren im Jahr 2009 zu den drei größten Flughäfen in Nordrhein-Westfalen. Auf Bundesebene rangiert der Flughafen hingegen nicht in den Top 10. Mit einer Entfernung von 10 km vom Dortmunder Stadtzentrum weist der Flughafen eine relativ weite Entfernung zum nächsten Ballungsgebiet auf. Die Anbindung des Flughafen an das örtliche Verkehrsnetz ist in punkto Anbindung ans deutsche Autobahnnetz durch den direkten Anschluss an die A 44, A 40 und A 1 sehr gut, während keine Anbindung an das örtliche Schienennetz existiert, so dass der Flughafen über den ÖPNV nur per Bus zu erreichen ist.

Insgesamt hat der Flughafen bis 2008 stetig steigende Passagierzahlen präsentieren können, wohingegen in 2009 ein deutlicher Rückgang um knapp 25 % zu verzeichnen war. Dies lag vor allem daran, dass easyJet und Germanwings insgesamt drei Flugzeuge mit der Begründung verlagert haben, der Flughafen hätte keine konkurrenzfähigen Betriebszeiten. In Reaktion auf diese Entwicklung hat die Betreibergesellschaft des Flughafens Dortmund ein zukunftsträchtiges Konzept mit längeren Betriebszeiten erarbeitet. So soll das Passagieraufkommen bis 2020 auf bis zu 4 Millionen im Jahr steigen.

Der Flughafen Dortmund wird in erster Linie von Billig-Airlines wie Air Berlin, Germanwings und easyJet bedient, die schwerpunktmäßig Destinationen in Osteuropa und auf der Iberischen Halbinsel anfliegen.

Günstige Hotels in Dortmund bei HolidayCheck